VUM-Organisation

 

VUM steht für Vollzugsorganisation Umweltschutz
Malergewerbe Kanton Zürich. Weil das
eidgenössische Umweltgesetz seit 1997
Branchenvereinbarungen zulässt, haben sich
die Verwaltung und die Malerbranche im 
Kanton Zürich frühzeitig an einen Tisch gesetzt.

Ziel: Die Organisation von regelmässigen 
Betriebsbegutachtungen, damit der 
Umweltschutz bei gewerblichen Malerarbeiten
voll zum Tragen kommt und die Umweltschutz-
Ämter sich auf Malerbetriebe konzentrieren
können, welche den Vorschriften (noch) nicht
genügen.

Auf der VUM-Website erfahren Sie, welche
Umwelt-zertifizierte Malerbetriebe es im
Kanton Zürich gibt, welche Umwelt-Vorschriften
eingehalten werden müssen und einiges mehr.


Begutachtungen in Malerbetrieben:
Vorteile für Betriebe, Ämter, Kunden und die Umwelt  

Die Mehrheit der Malerbetriebe hat viel
investiert in den Umweltschutz. Dank dem
Eigenkontrollsystem der
Malerbegutachtungen gibt’s den
optimalsten Nutzen:

Weniger amtliche Kontrollen,
trotzdem grössere Schadstoffreduktion

Das Rad muss nicht von jedem
Betrieb neu erfunden werden
 
Besserer Informationsfluss (Spartipps,
optimaler Gebrauch der Spaltanlage usw.)

Die Ämter schreiben nicht einfach
vor, die Branche kann mitreden

Wer die Kriterien der Begutachtung erfüllt,
bekommt ein Umweltschutz-Zertifikat
und figuriert auf der Weissen Liste.


Das Umweltschutz-Zertifikat ist weitherum
anerkannt und enthält erst noch
wesentliche Teile der
ISO-14001-Zertifizierung
 
Kunden können sich einfach informieren,
welche Malerbetriebe die
Vorschriften einhalten

Ämter können sich auf die „durchgefallenen“
Betriebe konzentrieren  

Auftraggeben, welche Betriebe auf
der Weissen Liste berücksichtigen,
leisten einen wichtigen Beitrag für
den Umweltschutz!

Danke!

Betriebe die sich nicht an die Vorschriften halten,
werden von der Weissen Liste gestrichen
und müssen mit zusätzlichen Kontrollen
und Kosten rechnen.